• PANAMIN Agro

PANAMIN Agro

Eine natürliche Blattanwendung - die Erstaunliches kann

Reminalisierender Blattdünger gewonnen aus natürlichen österreichischen Mineralien

▶ Spezielle Formulierung
(leicht pflanzenverfügbare Nährstoffe, keine zusätzlichen Blattdünger notwendig)
▶ Keine Rückstände in der Frucht (keine Wartezeit)
▶ Sehr hohe Reduzierung von chemischen oder biologischen Pflanzenschutzmitteln (Stress Minderung)
▶ Chlorophyll Produktion und Sonnenlichtaufnahme werden gesteigert
▶ Reduzierung der Temperatur in der Pflanze (Blattöffnung bleibt dadurch länger geschlossen, natürliche Barriere für Pilzsporen)
▶ Keine Verbrennungen am Blatt
▶ Keine Resistenzbildung
▶ Unkomplizierte Anwendung
(keine Schutzausrüstung notwendig, leicht in Schwebe zu halten)
▶ Hohe Trockenmasse (wesentlich weniger Fäulnis)

Was ist PANAMIN®?

“Eine natürliche Blattanwendung - die Erstaunliches kann!”

Zugelassen für den ökologischen Landbau gemäß der Verordnung EWG Nr. 834/2007 und 889/2008 PANAMIN® ist eine natürliche, hochfeinst vermahlene Mineralienmischung (Feldspat, Tonerde, Bentonit, Silikate) mit einem vollständigen, komplexen Nährstoffangebot (Kalzium, Magnesium, Silizium, Tonerde + Spuren von Eisen, Phosphat und Kalium, Kupfer, Mangan und Zink) für die Pflanze. Jedes einzelne Mineral hat seine speziellen Eigenschaften für das Pflanzenwachstum.

Lesen Sie mehr über die KOMPONENTEN

Wirkungsweise Boden

Der bei der Spritzung entstehende Sprühnebel, erreicht natürlich und gewollt auch den Boden, weswegen wir bei PANAMIN auch von einem Bodendünger sprechen können, der als Blattdünger eingesetzt wird. Voraussetzung dabei ist aber die bei uns existierende Mahlfeinheit. Denn: MAHLFEINHEIT BEEINFLUSST LÖSLICHKEIT! Die Mahlfeineinheit, das wichtigste Qualitätskriterium. Nur wenn sich der Kalk zwischen den Fingern mehlig anfühlt ist die Qualität in Ordnung. Grobsandige Produkte haben nur eine geringe Oberfläche und damit eine langsamere Löslichkeit. Dadurch wird zu wenig Calcium gelöst, welcher zur Verkittung von Ton und Humus in einer Mindestmenge (Reaktionsschwelle) nötig ist. Je feiner die Vermahlung, desto besser die Pflanzenverfügbarkeit, da die umsetzungsaktive Oberfläche um ein Vielfaches grösser ist.

Lesen Sie mehr über die wirkungsweise boden

Anwendungsempfehlungen

Aufwandsmenge/ha/Applikation: 1,5 kg mit 300 l Wasser (0,5 %)

PANAMIN über den Einspülbehälter in den bereits mindestens zur Hälfte befüllten Tank mit laufendem Rührwerk einmischen. Anschließend mit herkömmlicher Technik nebelfein (ab 4 bar) versprühen. Nach Gebrauch Filter, Düsen und Tank gründlich säubern. Kann in Kombination mit anderen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln ausgebracht werden. Mischprobe im Vorhinein empfohlen. Im konventionellen Anbau können bis zu 100 % der Fungizide eingespart werden. D.h. nur im absoluten Bedarfsfall einsetzen.Im biologischen Anbau werden neben PANAMIN keine anderen, zusätzlichen Produkte mehr benötigt.

Lesen Sie mehr über die ANWENDUNGSEMPFEHLUNGEN

100% Biologisch und frei von chemischen Inhalts- und Zusatzstoffen

FÜR EINFACHE UND SICHERE HANDHABUNG

◉ Einfachste Ausbringung mit herkömmlicher, bekannter Sprühtechnik, 2 – 9 Mal (optimal 1,5 kg mit 300 l Wasser je Anwendung) im Intervall von 7 – 14 Tagen, während der Vegetationsperiode, beginnend im 3 – 6 Blattstadium.
◉ Kein Bedarf von Schutzmaßnahmen (keine Schutzanzüge, usw.)
◉Keine Gefahr einer Falschanwendung bzw. Überdosierung, Blätter können nicht verbrennen. ◉ Für jede Kultur geeignet (AUSNAHME: Kulturen, die einen „saures“ Milieu bevorzugen)“acidic” environments)

FÜR ERNTE UND FRUCHT

◉ überwältigende Mehrerträge

◉ Stark erhöhte Lagerfähigkeit

◉ Homogenere Ausbildung der Früchte

◉ Verbesserter Geschmack durch höheren BRIX-Wert

◉ Generell bessere Qualität (Stärke- und Ölgehalt, Protein, geringere Feuchtigkeit, usw.)

FÜR PFLANZE UND BODEN

◉ Tiefgreifende und schnellere Vegetation durch von PANAMIN gesteigerte Photosynthese
◉ Extreme Verbesserung der Wurzellänge und des Wurzelsystems an sich als Effekt der Bodenwirkung ◉ Wesentlich verbesserter Widerstand gegen Trockenstress (geringere Verdunstung) und Frost (höherer Gluccoseanteil )
◉ Geringerer Schädlingsbefall durch Stärkung des Immunsystems und geringerer Krankheitsbefall durch Pilze (z.B. falscher und echter Mehltau, usw.)
◉ Signifikanter Mehrertrag bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung unter Grundlage fundamentaler biologischer Gesetze.

FÜR BODEN UND ACKER

◉ Optimierung und wesentliche Verbesserung des pH-Wertes im Boden und in Folge der Pflanze (Wo höher pH-Wert, da senkt PANAMIN, wo niedriger, da erhöht PANAMIN)

◉ Verbesserung des Bodens durch aktive Remineralisierung

◉Verbesserung des Puffersystems

FÜR IHRE GELDBÖRSE

◉ Sichere Ernteerträge trotz spürbarer Klimaveränderung

◉ Mehrerträge bei gleichzeitiger Einsparung von Pflanzenschutzmitteln und Dünger bis zu 100 %

◉ Qualitätszugewinne, die Ihre Kunden aufmerksam machen werden.

FÜRS BLATT

◉ CO2 für die Photosynthese, intensives Blattgrün

◉ Ideale Bedingungen zur Löslichkeit aller Mikro- und Makroelemente

◉ Steigerung des Chlorophylgehaltes

◉ Sichtbar gesteigerte Blattmasse

◉ Wirkung auf Calvin-Zyklus und Turgor

Rechtlicher Hinweis
PANAMIN hat alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die auf dieser Website bereitgestellten Informationen zur Zeit der Bereitstellung richtig und vollständig sind. Dennoch kann es zu unbeabsichtigten und zufälligen Fehlern gekommen sein, für die wir uns entschuldigen. PANAMIN macht keine Zusicherung und übernimmt keine Gewährleistung für die auf dieser Website zur Verfügung gestellten Informationen, wie z. B. Hyperlinks oder andere Inhalte, die entweder direkt oder indirekt von www.panamin.at Website verwendet werden. Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite wurden von Fachleuten sorgfältig zusammengestellt. Sie sind unverbindlich und dienen allein zu Ihrer allgemeinen Information. Für den Fall, dass die Ratschläge sowie die übrigen Angaben umgesetzt werden, wird jegliche Haftung, insbesondere auch für Folgeschäden vollumfänglich ausgeschlossen. Auch behält sich PANAMIN das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen. PANAMIN lehnt jegliche Haftung für unrichtige oder fehlende Informationen auf der www.panagro.at Website ab, und daher liegen alle Entscheidungen, die auf der www.panamin.at Website bereitgestellten Informationen beruhen, einzig und allein im Verantwortungsbereich des Benutzers. PANAMIN lehnt jegliche Haftung ab für unmittelbare, konkrete Schäden oder Folgeschäden, oder sonstige Schäden jeglicher Art, die aus welchem Grund auch immer im Zusammenhang mit dem indirekten oder direkten Gebrauch der auf der www.panamin.at Website bereitgestellten Informationen entstanden sind. Sofern nicht anders angegeben, liegt das Urheberrecht aller auf der www.panamin.at Website bereitgestellten Dokumente (Bilder, Illustrationen, Texte, Animationen etc.) und der dafür verwendeten Materialien ausschließlich bei PANAMIN. Bezüglich aller Rechte (z. B. Eigentum, gewerbliche Schutzrechte, Urheberrecht) wird niemandem eine Lizenz oder ein sonstiges Recht eingeräumt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung von PANAMIN unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme (Internet, Intranet, CD-ROM, CD-I etc.). Die Verwendung von Kennzeichen (z. B. Marken, Logos), unabhängig vom Vorhandensein eines Symbols ® oder ™, ist ausdrücklich untersagt. Alle vorstehenden Regelungen gelten auch für Software, die direkt oder indirekt von der www.panamin.at Website abgerufen oder verwendet werden können. Soweit über Hyperlinks auf Software Dritter zugegriffen wird, gelten die Regelungen dieses Anbieters und sind dessen Rechte zu beachten. Jeder Benutzer der www.panamin.at Website, die Informationen zur Verfügung stellt, willigt ein, dass PANAMIN uneingeschränkte Rechte an diesen Informationen erhält und dass PANAMIN sie in jeder von ihr gewünschten Art nutzen kann. Die vom Benutzer zur Verfügung gestellte Information unterliegt nicht der Geheimhaltung.